Vortrag: LSBTIQ* Migrant*innen stärken

Programm 2022

Vortrag: LSBTIQ* Migrant*innen stärken

Menschen, die lesbisch, schwul, bisexuell, trans*, intergeschlechtlich oder auf andere Art „queer“ sind (lsbtiq*) - und gleichzzeitig als Migrierte wahrgenommen werden, weil sie Black, Indigenous, Person/People of Color (BiPoC), muslimisch sind fallen in mehrerer Hinsicht aus dem „gewohnten Rahmen“. Sie machen vermehrt Diskriminierungserfahrungen und haben ein höheres Risiko Gewalt zu erleben. Sie stehen vor der Frage, wie sie sowohl ihre sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität als auch ihren Glauben und die kulturellen Traditionen, die ihnen wichtig sind, gut und passend für sich leben können. 

Die Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e. V. (tgbw) setzt seit 2015 Projekte zum Thema LSBTIQ* um und hat mit der Webseite www.elvan-alem.de ein Internetportal für diese Zielgruppe eingerichtet. In der Abendveranstaltung informieren zwei Referierende der Türkischen Gemeinde BW über die Vielfalt sexueller Orientierungen und Geschlechtsidentitäten und thematisieren, was es für die Zielgruppe bedeutet aus dem „gewohnten Rahmen“ zu fallen - einem Rahmen, der oft auch religiös bzw. kulturell begründet wird. Wir diskutieren Möglichkeiten, wie die Teilnehmer*innen an der Abendveranstaltung in ihren jeweiligen Tätigkeitsfeldern die Zielgruppe unterstützen können.

Die Veranstaltung wird durchgeführt im Rahmen des Projektes „LSBTIQ* to go 2022“, das vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg gefördert wird.

Datum:
28.09.22
Zeit:
18:00
-
20:00
Uhr
Ankommen ab 17:30 Uhr
Ansprechpartner/in:
Tamina Hommer
Telefon:
E-Mail:
Eintritt:
frei
Zusatzinfo:

Um besser planen zu können bitten wir um Anmeldung.

Flyer Projekt Elvan mit Regenbogen Projekt Elvan der Türkischen Gemeinde BW
Veranstaltungsort:
Caritasverband, Sitzungszimmer
,
Carl-Friedrich-Straße 10
,
76437
Rastatt
Veranstaltungspartner:
Logo Landkreis Rastatt
Logo Caritasverband
Logo JMD